Das Bloggen - Ein stummer Schrei nach Aufmerksamkeit?

Heute war wieder einmal ein schöner Tag in einer Reihenfolge von sehr tristen, düsteren Regentagen. Wie es die Gesellschaft von mir erwartet, setzte ich mich natürlich in ein Straßenkaffee an einer sehr belebten Straße und beobachtete Menschen, sowohl im Kaffee, als auch in der Straße. Was. bzw. wer mir natürlich auffiel, waren die jungen Menschen, in Autos, die das Motto auserkoren zu haben: Je lauter, breiter und tiefer desto schneller. Was bezwecken diese Menschen damit, ihre 6 000 Wattanlagen auf das Maximum aufzudrehen? Was sind die Gründe für das durchdrehen der 18 Zoll-Reifen in einer belebten Einkaufszone mit Durchgangsstraße? Ist wirklich die Aufmerksamkeit, natürlich auch des anderen Geschlechts, der einzige Grund für dieses Verhalten? Oder ist es ein einfacher Schrei nach Aufmerksamkeit, der sich größtenteils durch sämtliche Alters- und Gesellschaftsschichten zieht? Was mich nun zu meinem nächsten Gedankengang bringt: Ist das Bloggen, dieser Blog, sämtliche Blogs nichts anderes? Man bringt seine Gedanken "zu Papier" um sie dann von wildfremden Menschen lesen und bewerten zu lassen?

1.7.13 22:23

Letzte Einträge: Warum?, My Confessions

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen